Alle Beiträge von h.westermann

Rallye Zerf

Endlich wieder Rallye bei den Motorsportfreunden Südpfalz

Nach einer langen, durch Corona bedingten Pause im Motorsport konnten einige Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz aus Pleisweiler /Obh. wieder bei einer Rallye aktiv mitwirken. Am 31. Juli machten sich Patrick und Jennifer Eitzenberger sowie Petra Westermann auf den Weg bach Zerf um hier Jürgen Thyrie bei den Wertungsprüfungen 3 & 6 zu unterstützen. Jürgen und Sven Feieraben begaben sich zu Eric Deubel auf die Prüfungen 1 und 4 um 2 Posten zu besetzen. Nach einem etwas langem, sonnigen , warmem Tag war das Resümee der 5 Sportwarte, Es hat mal wieder richtig Spass gemacht.Bereits vom 3. – 6. Juni waren 6 Mitglieder des Pleisweilerer ADAC Ortsclubs beim 24 h Rennen auf dem Nürburgring im Einsatz. Bei typischem Eifelwetter waren es doch 4 schöne Tage.

Bei der Rallye Zerf brachte auch das aktive Rallye Team der MSF Sascha Roth und Horst Westermann ihren Citroen C2 VTS an den Start. Nach ca. 60 WP Kilometern und einer Gesamtstrecke von ungefähr 120 km belegten Roth / Westermann Platz 5 von 10 Startern in den Klasse NC 4. In der Gesamtwerung landeten die Beiden auf Platz 46 von ca. 90 Startern. Mit diesem Ergebnis war das Team mit dem eher Leistungsschwachen 125 PS starken C2 zufrieden und außer den beiden Außenspiegel, denen die Strohballen zu Verhängniss wurden gab es keine weiteren Schäden am Auto zu verbuchen.

Motorsportfreunde Südpfalz e.V.im ADAC und Corona

Dem ADAC Ortsclub Pleisweiler/ Obh. Geht es zur Zeit wie anderen Vereinen auch, durch die Corona Krise ruhen alle Aktivitäten. Motorsportveranstaltungen können auf Grund der Verordnungen nicht durchgeführt werden, was auch in Ordnung ist, da die Gefahr einer Ansteckung doch recht hoch ist. Clubabende oder anderweitige Treffen haben die Verantwortlichen ausgesetzt um ihre Mitglieder nicht zu gefährden. Wichtige Entscheidungen werden per Telefon besprochen und dann umgesetzt. Die Vorbereitungen für die geplante 5. Fuzzy Fahrt am 20. September 2020 haben die Organisatoren eingestellt, da zur Zeit noch alle größeren Veranstaltungen sowie kleine Feste auch im September abgesagt wurden. Daher haben auch die Motorsportfreunde Südpfalz e.V. im ADAC beschlossen ihre 5. Fuzzy Fahrt auf das Jahr 2021 zu verlegen, weil immer noch die Gefahr einer Ansteckung besteht. Durch die Verlegung werden auch anstehende Kosten vermieden. Wir hoffen auf das Verständnis der interessierten Teilnehmer und hoffen auf eine rege Teilnahme im nächsten Jahr. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, wird aber dann rechtzeitig bekannt gegeben.

Rallye SÜW

Am 29. Februar veranstaltete der MSC Ramberg seine 38. Rallye Südliche Weinstrasse. Bei dieser Veranstaltung waren auch einige Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz e.V. im ADAC als Sportwarte tätig. Zusammen mit dem MSC Schmelz – Hüttersdorf besetzten sie die Wertungsprüfungen 2 & 5. Trotz der schlechten Wetterverhältnisse leisteten sie unter der Leitung von Jürgen Thyrie und Patrick Stroh einen tollen Job. Die Sportwarte waren zuständig für den reibungslosen Ablauf der beiden WP’s, das bedeutet, der Funk musste funktionieren und die Sicherheit der Teams und der Zuschauer musste gewährleistet sein. Der Job an der Strecke ist nicht immer ganz einfach, vereinzelt hat man es mit den sogenannten Rallyeexperten zu tun, die alles besser wissen und sich den Anordnungen der Marshals widersetzen, das ist aber die Ausnahme. Die meisten Zuschauer sind einsichtig, denn sie wissen die Erfahrung der Sportwarte zu schätzen. Deshalb gibt es zum Ausgleich für die Experten auch viele schöne Momente, auch bei miesem Wetter.

Auch das Team der MSF Sascha Roth und Horst Westermann brachten ihren Citroen C2 VTS an den Start. Die 1. Prüfung , der Rundkurs bei Kleinfischlingen war schwer zu befahren, außer einem kleinen Ausrutscher auf dem schmierigen Kurs lief alles gut. Dann schlug jedoch der Defektteufel zu, auf der Verbindungsetappe zu WP 2 Ramberg leuchtete plötzlich die orangene Lampe der Motorsteuerung auf und der C 2 ging ins Notprogramm und Roth / Westermann konnten die restlichen 5 Wertungsprüfungen nur noch mit stark geminderter Leistung fahren. Daher belegten sie am Ende nur der 49. Gesamtplatz und den 8. Platz in der Klasse. Eigentlich hatte sich das Team bei ihrer Heimrallye eine bessere Platzierung gewünscht, aber gegen die Technik ist schlecht etwas zu tun. Noch einen herzlichen Dank an alle Sportwarte für ihren tollen Job, den sie bei den Wetterverhältnissen geleistet haben. Auch einen Dank an den Veranstalter für die klasse Veranstaltung.

Saison Auftakt bei den Motorsportfreunden Südpfalz

Am kommenden Samstag, den 29. Feb. beginnt für den ADAC Ortsclub Pleisweiler/Obh. die Motorsportsaison 2020. Bei der Rallye SÜW werden die Motorsportfreunde Südpfalz e.V. im ADAC zusammen mit Jürgen Thyrie auf den Wertungsprüfungen 2 & 5 die Funk- und Streckensicherung übernehmen. Ausrichter dieser Rallye ist der MSC Ramberg. Das Rallyezentrum befindet sich in der Stadthalle Edenkoben. Gefahren werden 3 Strecken die je 2 mal durchfahren werden, also insgesamt 6 Wertungsprüfungen in Bestzeit. Die Wp’s sind der Zuschauerrundkurs bei Kleinfischlingen, über die 3 Buchen (Ramberg) und über den Heldenstein. Bei dieser Veranstaltung ist auch die Retro Serie am Start, das bedeutet, hier starten nur ältere Fahrzeuge die auf vorgegebene Zeit fahren, also keine Bestzeit.

Auch für das Rallye Team der MSF Sascha Roth und Horst Westermann geht es zum ersten mal nach einer längeren Pause im neuen Auto auf Zeitenjagd. Die Beiden hatten im vergangenen Jahr noch die Gelegenheit bei der Rallye Saar Ost den Citroen C 2 VTS zu testen. Jetzt bei der SÜW wird es zum ersten mal wieder Ernst. Das ziel wird dann zeigen, ob es ein kleiner Erfolg war.

Winterpause bei den Motorsportfreunden Südpfalz

Bereits am 23. November hatten die Mitglieder des ADAC Ortsclub Pleisweiler – Oberhofen ihren letzten Einsatz bei einer Veranstaltung im Jahr 2019, danach gab es noch eine Sitzung des Vorstandes bevor es in die Winterpause ging. Die Auszeit ist in diesem Winter nicht sehr groß. Bereits am 29. Februar 2020 geht es zur Saisoneröffnung zur Rallye SÜW. Hier werden die MSF Sportwarte zusammen mit Jürgen Thiery eine Wertungsprüfung besetzen.Auch das aktive Rallyeteam der MSF war in Schiffweiler zum testen des neuen Citröen C 2 am Start, hierbei stellte sich heraus, dass noch einige Verbesserungen vorgenommen werden müssen. Die kurze Auszeit wird nun genutzt, den C 2 auf die neue Saison 2020 vorzubereiten.Die Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz möchten hier die Gelegenheit nutzen und allen Freunden und Bekannten noch ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen „Guten Rutsch“ zu wünsche

Roth / Westermann bei ihrem letzten Start im Jahr 2019

Abschlussveranstaltung in Schiffweiler

Fünf Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz waren am Samstag, dem 23.11 zur Rallye Saar Ost nach Schiffweiler gereist. Bei 3 Mitgliedern stand es schon länger fest, dass sie bei Eric Deubel als Sportwarte an der Strecke stehen. Bei trockenem aber kalten Wetter machten sie an ihrem Posten wieder einen tollen Job, sie sorgten für die Sicherheit der Teams und der Zuschauer. Da der Verantwortlichen für die Kontrollposten noch einiges Personal fehlt setzte sie sich am Freitag noch mit den beiden anderen Mitgliedern der MSF in Verbindung, da deren Termin geplatzt war konnten sie einspringen und besetzten DK Stop an den Wertungsprüfungen 2 und 5.

Auch das Rallye Team der Motorsportfreunde Südpfalz Sascha Roth und Horst Westermann ging bei der Saar Ost an den Start, sie nutzten die Gelegenheit den neu erworbenen Citroen C 2 VTS zum ersten mal zu bewegen. Das Ziel war anzukommen und nicht unbedingt den letzten Platz zu belegen. Die ersten beiden Prüfungen wurden ganz langsam an gegangen, das sah man auch an den Zeiten . Ab WP 3 wurde das Vertrauen ins Auto immer besser. Bei der letzten WP gelang es den Beiden sogar die 13. Zeit vorzulegen, dabei liesen sie einige PS stärkere Autos deutlich hinter sich. Am Ende waren sie mit dem Ergebnis zufrieden und hatten ihr Gefährt kennen gelernt.

Motorsportfreunde Südpfalz wieder im Saarland

Am 2. November veranstaltete der ATC Merzig die 47. Auflage der Saarland Rallye mit Start und Ziel an der Stadthalle in Merzig. Der Veranstalter gab sich wieder große Mühe, 3 anspruchsvolle Wertungsprüfungen vorzustellen, die 2 mal durchfahren wurden und deren Gesamtlänge ca. 65 km betrug. Auch 3 Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz waren als Sportwarte an der WP 2 / 5 zu finden. Sie besetzten 2 strategisch wichtige Funkposten und waren für die Sicherheit der Teilnehmer und der Zuschauer verantwortlich. Auch das aktive Rallyeteam der MSF Sascha Roth und Horst Westermann war nach einer längeren Pause wieder am Start. Allerdings fuhren sie nicht wie gewohnt in der Wertung sondern als Vorwagen mit der 4 fach Null. Geplant war den neu erworbenen Citroen C 2 zu testen, aber die nötigen Papiere und Genehmigungen waren zum Zeitpunkt der Veranstaltung noch nicht fertig. Die Mühlen der Bürokratie mahlen eben langsam und der C 2 musste Zuhause in der Garage bleiben. Um dem Veranstalter keine Absage zu erteilen tauschen sie kurzerhand die Plätze und fuhren mit dem Pajero von Westermann wobei Roth das Vorlesen und die Streckenkontrolle übernahm. Bei der Besichtigungsrunde waren die WP’s noch sehr nass und daher rutschig. Nach dem Start zur ersten Runde war es bereits ein wenig abgetrocknet, so dass das Team doch in einem relativ zügigen Tempo fahren konnte.Der 2. Durchgang erlaubte sogar das Tempo noch einmal zu erhöhen. Am Ende landete man wieder wohlbehalten mit einem stark verschmutzten Fahrzeug an der Stadthalle in Merzig. Als nächster Termin steht bei den Motorsportfreunden Ende November noch die Saar Ost Rallye auf dem Programm.

MSF bei der Rallye Kohle & Stahl

Am 12. Oktober veranstaltete der MSC Obere Nahe seine 31. Rallye Kohle & Stahl. Start und Ziel war in Nohfelden. Zusammen mit der Retro Serie gingen ca. 100 Teams an den Start. Auch 5 Mitglieder der Motorsportfreunde Südpfalz waren als Sportwarte dabei, sie unterstützten Jürgen Thiery auf den Wertungsprüfungen 2 / 5 Rund um Freisen. Trotz einiger Ausfälle Schafte es das Team von WP Leiter Thiery immer in der vorgegebenen Zeit zu bleiben um eine Neutralisierung zu vermeiden. Die Akteure boten den Zuschauern und Sportwarten trotz widriger Umstände exzellenten Motorsport. Der Kampf um die ersten 3 Plätze in der Gesamtwertung blieb bis zur letzten Zielduchfahrt spannend. Auch im nächsten Jahr werden einige MSF Mitglieder wieder bei dieser Veranstaltung dabei sein.

Fuzzy Fahrt und 10 Jahre Motorsportfreunde Südpfalz e.V. im ADAC

Am 22. September startete der ADAC Ortsclub Pleisweiler – Oberhofen seine 4. Fuzzy Erlebnissuchfahrt. Diese Veranstaltung nutzten die Motorsportfreunde Südpfalz um im Vorfeld einen kleinen Sektempfang anlässlich ihres 10 jährigen Bestehens zu geben. Hierzu wurden der Verbandsbürgermeister oder sein Stellvertreter sowie der Ortsbürgermeister oder der Stellvertreter eingeladen. Hinzu kamen dann noch die Vorsitzenden der örtlichen Vereine. Auch Vertreter des ADAC Pfalz und einigen Ortsclubs, des Sportbundes und des Motorsportverbandes erhielten die Einladung der MSF. Durch Berichte in den Medien und dem Internet waren auch alle Interessierten eingeladen. Einige der geladenen Gäste mussten aus terminlichen Gründen oder anderweitigen Verpflichtungen absagen. Die Motorsportfreunde konnten dennoch manchen Gratulanten begrüßen und möchten sich hier noch einmal für die Glückwünsche und die mitgebrachten Präsente bedanken.

Mit einer leichten Verspätung begrüßte der Sportliche Leiter die anwesenden Gäste und bat sie auf die Bühne wo ihnen ein kleines Geschenk in Form eines Kaffeebechers mit eingraviertem Logo und ein Kugelschreiber der MSF überreicht wurde. Wer wollte konnte auch einige Worte an die Anwesenden richten. Im Anschluss an die Begrüßung verlas Jürgen Feierabend eine Laudatio über die Vereinsgeschichte. Danach wurden bei einem gemütlichen Beisamensein noch einige interessante Gespräche geführt.

Gegen 12.30 Uhr begann dann die Fuzzy Erlebnissuchfahrt mit der Einschreibung und der Dokumenten Kontrolle der Teilnehmer. Bevor gegen13.15 Uhr die Ausgabe der Bordbücher erfolgte hielt der Verantwortliche Fahrleiter noch eine kleine Fahrerbesprechung ab. Dann wurden um 13.30 Uhr die Teams auf die erste Schleifen geschickt wo sie einige interessante Aufgaben zu lösen hatten. Nach Beendigung dieser Runde trafen die Teilnehmer wieder an der Nonnensusel Halle in Pleisweiler – Oberhofen ein. Hier wartete dann ein Puzzle auf sie, dass in 5 Minuten zusammengesetzt werden musste,wer dies schaffte hatte die vollen 10 Punkte erhalten, alle die länger brauchten bekamen noch 5 Punkt auf ihr Konto gutgeschrieben. Nach 30 minütigem Aufenthalt ging es auf Schleife 2, auch hier warteten wieder einige kniffelige Aufgaben, die es galt zu lösen um weitere Punkte zu sammeln.

Nach der Zieleinfahrt gaben sich die Verantwortlichen die größte Mühe um eine schnelle Auswertung zu erzielen, damit man zur Siegerehrung übergehen konnte. Das Ergebnis war dann zwischen den Platzierungen ziemlich knapp der Abstand betrug manchmal nur einen Punkt. Bei der Siegerehrung erhielten die 5 Erstplatzierten einen Pokal mit der Platzierung, ab dem 6. Platz gab es einen Pokal zur Erinnerung an die Fuzzy Fahrt. Aus Anlass des 10 jährigen Bestehens der Motorsportfreunde Südpfalz erhielt dann noch jeder Teilnehmer eine kleine Stofftasche, einen Kaffeebecher mit Vereinsemblem und einen Kugelschreiber.

Allen Beteiligten hat die Ausfahrt viel Spaß bereitet und sie haben für das nächste Jahr ihr kommen schon zugesagt.

Motorsportfreunde Südpfalz starten ihre 4. Fuzzy Erlebnissuchfahrt

Am 22. September ist es wieder so weit, dann startet der ADAC Ortsclub Pleisweiler/Oberhofen seine 4. Fuzzy Erlebnissuchfahrt. Die Fahrt soll eine gemütliche Familienausfahrt sein, kein Rennen. Die Strecken werden vorgegeben und dabei sollen auf den Routen verschiedene Aufgaben gelöst werden um Punkte zu sammeln. Am Ende winken den 5 besten Teams Pokale und ab dem 6. Platz gibt es eine Erinnerung. Die Startgebühr beträgt 25.00 € pro Team. 3 Teams können auch eine Mannschaft bilden, es fährt jeder gegen jeden und am Ende werden die Punkte der 3 Teams in der Mannschaft zusammengezählt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten erhält den Wanderpokal. Die Nenngebühr pro Mannschaft beträgt 15.00 €.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag dem 22. Sept. um 10.00 Uhr in der Nonnensusel Halle in Pleisweiler / Oberhofen mit einer kleinen Jubiläumsfeier zum 10 jährigen Bestehen der Motorsportfreunde Südpfalz e.V. im ADAC. So etwa ab 12.00 Uhr beginnt dann die Fuzzy Fahrt mit der Dokumenten Abnahme. Der Start des 1. Fahrzeuges ist für 13.00 Uhr geplant.

Mitmachen kann jeder, der im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und der Beifahrer sollte mind. 14 Jahre alt sein.

Die Motorsportfreunde würden sich freuen auch Sie begrüßen zu dürfen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.